Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/16/d69155769/htdocs/app69261902/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 666

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/16/d69155769/htdocs/app69261902/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 671

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/16/d69155769/htdocs/app69261902/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 684

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/16/d69155769/htdocs/app69261902/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 689

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/16/d69155769/htdocs/app69261902/wp-content/themes/suffusion/functions/media.php on line 694
FaKe Fashion… – Seite 2 – …alles mit Liebe selbstgemacht!
Aug 302014
 

Hallo Welt!

Noch etwas aus dem Archiv…

Als eifrige Amphi-Festival-Besucherin habe ich 2013 für mich ein Steampunk-Outfit genäht.
Hier ein Foto der ersten Anprobe ohne Stiefel, Strümpfe und Accessoires 🙂

Steampunk_Amphi2013

Als Basis für die Korsage diente das Schnittmuster 2172 von Simplicity. Nach diesem Festival-Wochenende kann ich nur empfehlen: nehmt Metallstäbe für die Korsage. Ich habe wegen der einfacheren Verarbeitung zu Kunststoffstäben gegriffen, und die sind leider nach einem Tag Tragen gebogen und wahrscheinlich werde ich das gute Teil so nie wieder anziehen. ABER: An dem Tag war’s super 😉

Der Rock ist eine Abwandlung vom Burda  Schnittmuster 2422 „Piratenbraut“. Ich habe ihn doppellagig genäht und die oberste Stofflage mit Raffungen drapiert. Die langen Bänder habe ich einfach baumeln lassen. Darunter blitzt Taft und Spitze hervor.

Steampunk_Rock

Der Bolero ist eine Eigenkreation. Ich habe die leichten Puffärmelchen aus dem selben Stoff wie den Rock genäht und den „Körper“ aus dem Stoff der Korsage. Geschlossen wird er vorne mit zwei hübschen Metallschließen. Am Kragen liegen zwei Lagen flache Rüschen aus Taft vom Unterrock. Den einfachen schwarzen Zylinder aus dem Karnevalszubehör habe ich mit Borte und Pfauenfeder verziert.

Steampunk_Bolero

Der CLOCKWORKER hat an dem Tag ein Foto von uns Mädels geschossen und auf seiner Internetseite veröffentlicht.

Clockworker_Foto

Lieben Gruß

Kerstin

 

Aug 282014
 

Hi!

Heute gibts eine „Jacky“ zu bestaunen – aus dem Hause traumschnitt.

Ein ganz toller Jackenschnitt, den man auf unzählige Art und Weise umsetzen kann. Für Kreativ-Junkies genau der richtige Stuff….

…ach ja, natürlich mal wieder eine Resteverwertung…

rps20140826_202509

Aus den Hosenbeinen einer alten Lieblingsjeans wurden Ärmel und

aus dem hinteren Sattel (oberhalb der Po-Taschen) ein Kragen…

…geschlossen wird die Jacke mit Knebelverschlüssen durch die alten Bundschlaufen der Jeans.

Die karierten Seitenteile sind aus Bouclé und

die dunkelgrauen Vorderteile waren ein Rest leichter Walkstoff.

Von dem Bouclé hatte ich noch die franseligen Webkanten aufbewahrt und

damit die Ränder der Jacke verschönert…

Wer mich kennt, der weiß: ich kann alles irgendwann nochmal gebrauchen 😉

2014-08-26_20.35.12

Und hier noch die Rückseite:

20140826_172248~01

Und jetzt auf zu RUMS, weil das Teil für mich ist und ich es wirklich gerne trage!

Liebe Grüße,

Fannie

 

Aug 262014
 

Hallo Welt!

Heute reiche ich mal ein älteres Stück ein.
Die Jacke nach dem Onion Schnittmuster 1012 (www.onion.dk) habe ich aus zwei verschiedenen Cord-Stoffen genäht, komplett gefüttert und mit Trompetenärmeln bestückt.

Jacke1 Jacke2 Jacke3 Jacke4

Das Füttern war ganz schöne Puzzlearbeit und ich habe seither vermieden irgendein selbst genähtes Kleidungsstück mit Futter zu versehen 🙂

 

LG
Kerstin

Aug 212014
 

Hi!

 Heute möchte ich euch mein kleines liebgewonnenes Ausgeh-Täschchen vorstellen – die

 Zicky-Zacky-Bag!

 

Die ist super, wenn man wirklich nur Portemonnaie, Handy, Brille,Taschentücher, Schlüssel etc. das Nötigste mitnehmen will. Vorne sind dann noch ein paar Einsteckfächer, wenn man eben schnell etwas wegstecken muss. Dazu kann man auch total gut aufbewahrte Lieblings-Stoffschnipsel an ihr verarbeiten. Man braucht nicht so große Stoffstücke und so findet sich immer eine tolle Kombination aus Stoffen der Restekiste-Schatztruhe. Die Tasche ist recht schnell gemacht und auch für Nähanfänger gut geeignet, denn die Arbeitsschritte sind super nachvollziehbar bebildert und erklärt. An ihr kann man auch viele Techniken ausprobieren, wie z.B. Schrägband, Paspelband oder Webband aufnähen. Sie ist – wie wir finden – auch ein tolles Geschenk, da man sie wunderbar individualisieren kann. Und praktisch ist sie auch noch…

Das E-Book stammt von Astrid.

http://mipamias.blogspot.de/

 

„Zicky-Zacky-Bag goes Steampunk“

(von Fannie)

zickyzacky2

Resteverwertung hoch 10! Teile von verschiedenen alten zerschnittenen Jeanshosen,

ein Rest Lochnietenband,

ein Schnipsel Leopardenfellimitat und jetzt kommt der Steampunk-Faktor:

ein kleines aufgenähtes Zahnrädchen! 😉

zickyzacky1

Und heute RUMST es wieder!

Kerstins „brave“ Version einer ZickyZackyBag findet ihr übrigens hier!

Liebe Grüße,

Fannie

Aug 152014
 

Hi!

Beutel und Taschen kann man ja nie genug haben, daher zeige ich euch heute mal ein hübsches und geräumiges Teil, das ich nach dem Schnittmuster von „Machwerk“

http://www.machwerke.blogspot.com

genäht habe:

kulturtasche

Gefüttert mit einem dünnen Wachstuch…

kulturtascheoffen

Sowas ist an einem Nähabend zu schaffen und macht sich immer gut als individuelles Geschenk 🙂

Liebe Grüße,

Fannie

Aug 142014
 

Hi!

Heute möchte ich euch eine „Schnabelina-Hip-Bag“ zeigen…

Ein sehr praktisches Teil für alle Gelegenheiten. Vor allem, wenn man – so wie ich – oft mit dem Möter (halb Mensch, halb Köter) unterwegs ist und gerne beide Hände frei hat. Da passt für kleine Unternehmungen auf jeden Fall das Notwendigste rein. Die Schnabelina-Hip-Bag gibt es sogar  in mehreren Größen als Freebook bei der großartigen Schnabelina…..

rps20140813_183109

Liebe Rosi, vielen Dank an dieser Stelle nochmal für die unendliche Mühe, die Du Dir machst, damit wir alle uns glücklich nähen können 🙂

Heute RUMST es hier im Blog! Zum allerersten Mal!

Liebe Grüße,

Fannie

Aug 122014
 

Ein neuer Versuch!

Lange haben wir überlegt, ob wir unsere „Machenschaften“ mit der Welt teilen wollen. Interessiert das überhaupt jemanden, was wir machen? Haben wir überhaupt Zeit dafür? Der Blog wurde mal angelegt, aber schlummerte so vor sich hin. Irgendwie haben wir die Kurve nicht gekriegt.

Doch dann haben wir gedacht, dass es ja so viele interessante Blogs gibt, auf denen man gerne herumstöbert, weil man sich inspirieren lassen oder einfach nur staunen möchte. Es macht einfach Spaß sich auszutauschen und zu sehen, wie kreativ andere sind und auf welche tollen Ideen Gleichgesinnte kommen. Es ist faszinierend, wie unterschiedlich manche Dinge im Endergebnis sind, wobei doch die gleichen Schnittmuster zugrunde liegen. Das Leben ist eben bunt und auf den vielen tollen Blogs sieht man das auch 🙂

Vielleicht können wir ja auch ein bißchen dazu beitragen und ein bißchen im Farbtopf mit mischen 😉

 

Liebe Grüße,

fundk